Am Wochenende des 26. und 27. April fand der erste oberösterreichische PHTLS Advanced Provider Kurs im medsimlinz - Zentrum für medizinische Simulation statt. Die 17 TeilnehmerInnen kamen aus Oberösterreich, der Steiermark, Niederösterreich, Deutschland und aus Tschechien. Darunter Notfallsanitäter, Notärzte sowie ein Rettungsassistent. 



Die Faculty setzte sich aus Medical Director Dr. Daniel Staribacher, Kurs- und National Coordinator Armin Reisinger sowie aus weiteren sechs Instruktoren aus Niederösterreich, Wien, Steiermark und sogar Tirol zusammen. Zusätzlich unterstützte ein Trainer des medsimlinz das Team. In den beiden dicht gepackten Tagen konnten die TeilnehmerInnen die effiziente praktische Traumaversorgung bestens nach dem PHTLS Konzept trainieren. Eine besondere Herausforderung stellte der Einsatz von medizinischen Simulatoren dar, welche ein besonders realistisches Üben ermöglichten und jeden begeisterte. Auch bei der Abschlussbeurteilung konnte jeder einzelne Teilnehmer mit überzeugender Leistung beeindrucken.

 

Medical Director Dr. Laszlo Gorove und National Coordinator Armin Reisinger reisten nach Nashville um dort an dem internationalen Trauma Symposium teilzunehmen wo sich Vertreter von allen 66 PHTLS Ländern trafen, um sich die neue 8. Version schulen zu lassen. Diese wird dann in Kooperation mit Deutschland und der Schweiz auch in Österreich eingeführt.

Auch 2014 wurde wieder ein Kurs in Tirol abgehalten. Dieses Mal in Kramsach an der RK Bezirksstelle Kufstein.

Auch 2014 dürfen wir wieder neue InstruktorenkandidatInnen in unserem Team begrüßen - herzliche Gratulation!